2017-openbit-website-header-2480x500 Die Mitmachkonferenz für alle, die Arbeit gestalten wollen Die eintägige Konferenz während der Nürnberg Webweek, 17. Mai 2017 9.00 bis 19.00 Uhr. Die Konferenz endet um 18 Uhr, separat finden die Startup Pitches bis 19 Uhr statt.  In der partizipativ angelegten Konferenz informieren nicht nur Vordenker und Experten über die aktuellen Entwicklungen rund um das Thema Arbeiten 4.0. Jeder Teilnehmer kann seine eigenen Sichtweisen in den Barcamp-Elementen der Veranstaltung einbringen, in praxisnahen Workshops Methoden testen und einen bunten Strauß an Themen & Methoden kennenlernen. Ein Highlight des Tages sind die beiden Jams. Hier entwickeln die Teilnehmer selbst aktiv Konzepte zur Zukunft der Arbeit.

Der Mitmach Faktor der Konferenz

  • Vorträge und Podiumsdiskussionen mit prominenten Vordenkern
  • Themen Workshops rund um Arbeiten 4.0 und Digitalisierung der Arbeit
  • Methoden Workshops zu Scrum, Design Thinking uvm
  • Barcamp um eigene Themen einzubringen
  • Jam – ein design-orientierter Ansatz, um die Herausforderungen der “Neuen Arbeitswelt” neu zu denken

Erleben Sie diese Speaker life: Zukunftsforscher Klaus Burmeister, Enterpreneurshiplady Dr. Jessica di Bella, Leiterin Personalstrategie der N-Ergie Daniela Tröster, Canvanizer Stefan Peter Roos, CEO “Year of the X” Markus von der Lühe, People Analytics Expertin Stefanie Krügl, Business- und Mentalcoach Aniko Willems, Trainer und Coach Torsten Pistor, Lead Service Designer bei insertEFFECT Andreas Fehr

Tickets

Konferenz – Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

Themen und Formate der Konferenz

In der eintägigen Konferenz werden die wesentlichen Trends der neuen Arbeitswelt in Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Workshops und Jams aufgegriffen, diskutiert und weiter ausgearbeitet. #Arbeiten 4.0 #Atypische Beschäftigung #Beschäftigtendatenschutz #Big Data #Blended Learning #Cloud-Technologien #Canvas #Coworking-Space #Crowdfunding #Crowdsourcing #Crowdworking #Data Mining #Datenschutz #Design Thinking #Digitalisierung #Digital Literacy #Disruptive Geschäftsmodelle #Experimentierräume #Fachkräfte #Familienarbeitszeit #Humanisierung der Arbeit #Industrie 4.0 #Informationelle Selbstbestimmung #Internet der Dinge #Jam #Kultureller Wertewandel #Künstliche Intelligenz #Lego Serious Play #Migrationshintergrund #Mitbestimmung #Nichterreichbarkeit #Prekäre Beschäftigung #Service Design #Selbstorganisation #Scrum #Sharing Economy #Smart Data #Start-up #Unkonferenz #Wearables #Work-Life-Balance #Zeitsouveränität

Was heißt Arbeiten 4.0?

Wir stehen mitten in der 4. industriellen Revolution. Inzwischen sind die ersten Veränderungen in vielen Unternehmen spürbar. Unsere neue Arbeitswelt wird vernetzter, digitaler und flexibler. Obwohl der Veränderungsprozess bereits begonnen hat, ist bis heute offen, wie die zukünftige Arbeitswelt im Detail aussehen wird. Die zunehmende Vernetzung von Mensch und Maschine, die wir seit Beginn des 21. Jahrhunderts beobachten, wird nicht nur die Produktionsweisen von Waren grundlegend verändern. Aus den veränderten Möglichkeiten entstehen völlig neuartige Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen. Parallel zur vierten industriellen Revolution erleben wir derzeit einen tiefgreifenden kulturellen Wandel, der unsere Ansprüche an Produkte und Dienstleistungen wie auch an unsere Arbeitswelt ebenso verändert wie die neuen technischen Möglichkeiten. Die jüngere Arbeitnehmergeneration erwartet schon heute flexiblere Arbeitszeitmodelle, mehr Eigenverantwortung und persönliche Gestaltungsfreiräume. Es wird spannend werden, wie sich diese Entwicklungen konkret auf die Arbeitsweise der Zukunft auswirken, es zeichnen sich aber bereits heute deutliche Trends ab.

Speaker und Moderatoren

Andreas Fehr

andreas_fehr_insfx Der Weg von Andreas Fehr zu insertEFFECT begann vor 5 Jahren, als er nach Nürnberg zog, um den ersten Coworking Space in Nürnberg mitzugründen. Als leidenschaftlicher Service Designer begleitet er mit seinem Kompagnon Michael Sabah mit der Agentur denkpionier Unternehmen jeglicher Couleur bei der Einführung und Anwendung von Design Thinking oder Service Design in der Organisation. Bei insertEFFECT ist er verantwortlich, dass MaaS aus Nutzerperspektive entwickelt wird und unsere digitalen Services bei unseren Kunden im Sinne einer optimalen Customer Experience eingebunden werden.

Aniko Willems

Bildschirmfoto 2017-03-06 um 10.35.11 Aniko Willems ist Expertin für Transformation und Business & Mental Coaching. Sie verknüpft die Themenbereiche Digitalisierung & neue Arbeitswelt, Business und Psychologie mit 20+ Jahren Konzernerfahrung im In- und Ausland. Mit ihrem Startup BaWoM Balanced Working Mom bietet sie ein Resilienz- und Erfolgsprogramm für beruflich engagierte Mütter und zukunftsorientierte Unternehmen an.

Daniel M. Richter

Frontalbild_DMR Daniel ist COO der Silbury Deutschland GmbH. Er hat sich ausführlich mit klassischen Personalthemen beschäftigt und brachte als Gründer und Geschäftsführer der Insight Innovation GmbH von 2011-2016 mit seinem Team und seinen Kunden disruptive Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zur Marktreife. Er ist Mitinitiator des Booksprint “HR Innovation”, denkt Unternehmenskultur auch im eigenen Netzwerk täglich neu und verantwortet die Ressorts Finanzen und Geschäftsstelle innerhalb des openBIT Vorstandes.

Daniela Tröster

Die N-ERGIE ist Nordbayerns Energieversorger und zählt zu den Top Ten des deutschen Strommarkts. Mit unseren 2.600 Mitarbeitern engagieren wir uns für eine der größten Herausforderungen unserer Zeit: die Zukunft der Energie. Wie der Personalbereich diese Transformation als strategischer Partner mitgestaltet, stellt Daniela Tröster, Leiterin Personalstrategie bei N-Ergie, in ihrem interaktiven Werkstattbericht vor.

Dr. Jessica Di Bella

UnbenanntDr. Jessica Di Bella hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim studiert und am Lehrstuhl für Mittelstandsforschung und Entrepreneurship der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre promoviert. Seit mehr als zwölf Jahren ist sie als Unternehmens- und Gründungsberaterin, Managementtrainerin und Hochschuldozentin aktiv. Sie unterstützt Organisationen, Teams und Einzelpersonen dabei, ihre innovative und unternehmerische Kapazität zu entwickeln sowie ihre Resilienz und Widerstandsfähigkeit zu erhöhen. Ihre Kunden sind u.a. AUDI, L’Oréal und Pixum. Einige visuelle Einblicke in ihre Arbeit findet Ihr unter: www.jessicadibella.de

Klaus Burmeister

burmeister-klaus-201kleinDas foresightlab ist eine Plattform für die Realisierung von Foresight-Projekten mit kompetenten Netzwerk-Partnern und es ist ein Lernort und Laboratorium zur Erkundung und Erprobung von Ideen, Konzepten und Lösungen für eine vorausschauende Zukunftsgestaltung. Es widmet sich den grundlegenden Umbrüchen in Folge der digitalen Transformation, der Veränderung von Arbeits- und Produktionsprozessen und einer neuen Architektur von Wertschöpfungsprozessen.

Markus Väth

IMG_0848Markus Väth ist Psychologe und arbeitet seit über zehn Jahren als freiberuflicher Coach und Berater. Seine Themen sind New Work, Unternehmenskultur und persönliches Wachstum. Außerdem ist er Kolumnist und Autor mehrerer wirtschaftspsychologischer Bücher zu den Themen New Work, Zukunft der Arbeit und Produktivität.

Otmar Seckinger

Otmar Seckinger (Dipl. Informatik (FH), B.Sc. Psychologie) ist Scrum Master / Agiler Coach bei insertEFFECT. Sein Hauptziel ist es, eine offene, nicht hierarchische Vertrauenskultur zu erhalten und weiterzuentwickeln. Er bringt 12 Jahre Erfahrung in Schulung, Beratung und Coaching mit Fokus auf Agilität, Service Design und Software Architektur sowohl in der Entwicklung klassischer, sicherheitskritischer Produkte als auch in der Entwicklung innovativer Lösungen.

Stefan Scheller

21 Die DATEV eG ist Softwarehaus und IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Die DATEV zählt mit 40.500 Mitglieder, 7.000 Mitarbeitern und 928 Mio. Euro Umsatz (2016) zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von 2,5 Millionen Unternehmen, Kommunen und Institutionen.

Stefan Peter Roos

Diplom-Volkswirt Stefan Peter Roos ist Geschäftsführer von Proud Sourcing GmbH mit dem Schwerpunkt Business Development Consulting. Neben der B2B-Musikrechte-Plattform www.proudmusiclibrary.com ist er außerdem Gründer des bekannten Business Model Strategy Tools www.canvanizer.com zum kollaborativen Prototypen in den Bereichen Business Modelling, Service Design und Projekt Management mit über 655.000 von Usern damit entwickelten Canvases.

Stefanie Krügl

Passbild_Stefanie_web2 Als Expertin für Innovationskultur und People Analytics hat Stefanie den Bereich openBusiness innerhalb der openBIT ausgebaut und ihre Kernthemen erfolgreich vertreten. Gemeinsam mit Daniel M. Richter initiierte sie den Book Sprint “HR Innovation”, der verschiedene Sichtweisen liefert, um Unternehmenskultur neu zu denken.

Torsten Pistor

torsten-pistor-foto.1024x1024 Ich unterstütze Firmen unter anderem bei der Einführung von agilen Prozessen und biete Firmen Unterstützung in Form von Personal Coaching, Kommunikations- und Führungskräftetraining sowie Workshops an. Dabei profitiere ich insbesondere von meiner Vergangenheit als Dipl.Ing (FH), technischer Projektleiter und Programmierer in Symbiose mit dem Übungsleiter für gewaltfreie Kommunikation, Ausbildung als Integraler Coach und Kampfkunstlehrer.

 

Wir freuen uns sehr auf den spannenden Vortrag von Zukunftsforscher und und Gründer von Z_punkt The Foresight Company Klaus Burmeister. Wir haben Herrn Burmeister bereits im Vorfeld des Events zu seiner Keynote während der Konferenz Arbeiten 4.0 interviewt.

 

Ansprechpartner Pressetickets & Informationen

alexandra neu

Alexandra Vetterlein

Kontakt

Daria

Daria Knauer

Kontakt

Anfahrt

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Hauptbahnhof 250m (S-Bahn 1-4, U1, U2, U3)

Marientor 200m (Tram 8)

Lorenzkirche 550m (U1)

Anreise mit dem PKW

über die A3, A6, A9 und A73 sowie die B2, B4, B8 und B14

Nächstgelegene Parkhäuser

Parkhaus „Am Hauptbahnhof“ (Bahnhofsplatz 5) Parkhaus „Nürnberger Akademie“ (Gewerbemuseumsplatz)

Sämtliche Veranstaltungsräume sind barrierefrei


OpenBIT e. V.

Vielleicht wundern Sie sich, warum die Website der Konferenz Arbeiten 4.0 mit openBIT Logos besetzt ist. Die openBIT e. V. ist Veranstalter der Konferenz und sie befinden sich lediglich auf einer Unterseite unserer Website openbit.eu. Wir sind ein Innovationsnetzwerk zur Förderung von Open Business, Open Innovation und Open Technology. Offenheit ist unser Antrieb und alle Ergebnisse aus unseren Aktivitäten sind im Sinne von Creative Commons grundsätzlich für die Allgemeinheit frei verfügbar. Gegründet wurde der Verein in 2006 als OSBF e.V. mit dem Fokus, Unternehmen das Thema Open Source zu vermitteln. Heute bauen wir als openBIT e.V. auf die Stärken von Open Source auf und decken eine große Bandbreite an innovativen Themen und Aktivitäten rund um Offenheit ab. Als gemeinnützig orientierte Organisation mit dieser besonderen Leidenschaft sind wir darauf ausgerichtet, diese Offenheit in Unternehmen zu bringen. Unser Antrieb liegt darin, einen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft und Gesellschaft zu leisten.


InitiatorInnen der Veranstaltung

Stefanie Krügl

Vorständin, OpenBIT e.V.

Bildschirmfoto 2017-03-06 um 10.35.11

Aniko Willems

Vorständin, OpenBIT e.V.

Frontalbild_DMR

Daniel M. Richter

Vorstand, OpenBIT e.V.

jess-koch-foto_1024x1024

Jess Koch

Netzwerkmanager DGfP e.V.


Sponsoren und Partner

Bildschirmfoto 2017-04-03 um 09.21.50
DGFP-Logo-2015-Internet
Beyond_Average_logo_slogan_bunt
wirtschaftsjunioren-content