Die Open Source Business Foundation e.V. (OSBF) und die Open Source Business Alliance e.V. (OSB Alliance) streben eine Verschmelzung beider Organisationen zu einem einzigen Verein an. Nach erfolgreicher Zustimmung durch die jeweiligen Mitgliederversammlungen entsteht mit über 300 Mitgliedern eine der größten Open Source Vereinigungen Europas. Beide Vorstände arbeiten derzeit an den Details der Zusammenführung.

Ein „Letter of Intent“ mit den wesentlichen inhaltlichen und organisatorischen Eckpunkten wurde bereits in den beiden Vorstandsgremien erarbeitet und verabschiedet. Wichtige Teile davon sind schon umgesetzt.

20131102_openswissknife

„Die Ereignisse der letzten Monate haben jedem vor Augen geführt, wie wichtig Open Source für eine vertrauenswürdige IT und informationstechnische Souveränität ist. Es ist außerordentlich wichtig und erfreulich, dass wir das Thema jetzt gemeinsam noch besser voran treiben können”, kommentiert Peter Ganten, Vorsitzender des Vorstandes der OSB Alliance die Aktivitäten.

„Beide Organisationen ergänzen sich auf ideale Weise zum Nutzen von Open Source. Wir fördern damit mehr denn je Innovationen, Technologien und Business auf der Basis von Open Source Werten“, betont Richard Seibt, Vorstandsvorsitzender der OSBF.

Beide Vorstandsvorsitzende erwarten, dass die Mitgliederversammlungen im zweiten Quartal 2014 über den dann rückwirkend zum 1.1.2014 vorzunehmenden Zusammenschluss entscheiden können.

Ansprechpartner für die Presse:

Peter Ganten
Vorstandsvorsitzender
peter.ganten@osb-alliance.com
www.osb-alliance.com
Open Source Business Alliance e.V.
Breitscheidstr. 4
70174 Stuttgart
Tel: +49 711 90715-390

Richard Seibt
Vorstandsvorsitzender
richard.seibt@osbf.de
www.osbf.eu openup-camp.de
Open Source Business Foundation e.V.
Josephsplatz 8
90403 Nürnberg
Tel: +49 89 6120 8567

Über die Open Source Business Alliance

Die Open Source Business Alliance – kurz OSB Alliance – ist Deutschlands größtes Netzwerk von Unternehmen und Organisationen, die Open Source Software entwickeln, darauf aufbauen oder sie anwenden. Ziel der OSB Alliance ist es, Open Source Software und andere Formen offener Zusammenarbeit erfolgreicher zu machen. Erreicht wird dies durch Informationsverbreitung, Schaffung positiver Rahmenbedingungen für Hersteller und Anwender sowie durch die aktive Vernetzung von Herstellern, Kunden und Dienstleistern. Dabei spielt insbesondere Interoperabilität zwischen verschiedenen Open Source Systemen sowie mit proprietärer Software eine wichtige Rolle. Hervorgegangen ist die OSB Alliance im Jahr 2011 aus dem Zusammenschluss von LIVE Linux-Verband und Linux Solutions Group (LiSoG). Die Open Source Business Alliance hat ihren Sitz in Stuttgart. Vorstandsvorsitzender ist Peter H. Ganten.

Über die Open Source Business Foundation

Die Open Source Business Foundation – kurz OSBF – mit Sitz in Nürnberg ist ein Netzwerk von über 150 Unternehmen, Institutionen, Hochschulen und Personen aus dem D/A/CH-Raum, Europa und den USA. Ziel der OSBF ist, mithilfe des starken Mitgliedernetzwerks und der umfangreichen Erfahrung, die Stärken von Open Source im Geschäftsmodell zu nutzen. Das jährlich veranstaltete OpenUp Camp dient dabei als offener Anlaufpunkt und Austauschplattform, um im Unkonferenz-Stil Unternehmen und Organisationen in den Dialog mit kreativen Köpfen und Vordenkern zu digitalen Technologietrends zusammenzubringen.

http://www.osbf.eu/de/global/die_foundation/unsere_zielsetzung/leitbild/
http://www.osbf.eu/de/osbf/die_foundation/unser_leitbild/positionierung_im_detail/