Bereits seit der Gründung versteht sich openBIT e.V. als Innovationsnetzwerk, das innovative Themen rund um open Business, open Innovation und open Technology in all seiner Bandbreite in Veranstaltungen und Projekten aktiv betreibt. Unser Hauptaugenmerk liegt hierbei auf dem direkten Austausch mit unseren Mitgliedern und Interessenten. Unsere Themen zu leben und erlebbar zu machen ist uns stets ein sehr wichtiges Anliegen, daher haben wir am 21. November 2017 ein Pilotprojekt “HR Netzwerktreffen” gestartet, das Personaler aus der Metropolregion Nürnberg zusammenbringt und einen Austausch zum Thema Digitalisierung im Personalwesen ermöglicht.

Im Zeichen von HR Innovation

Die inhaltliche Auseinandersetzung mit der digitalen Transformation in der Arbeitswelt ist eines der zentralen Kernthemen unserer Vereinsarbeit. Innerhalb der letzten Jahre haben wir eine Reihe an Veranstaltungen durchgeführt wie Open Space Neue Arbeit, Konferenz Arbeiten 4.0 und OpenUp Camp und einen Booksprint zum Thema HR Innovation initiiert, das einen fundierten Blick auf den Wandel in der Unternehmenskultur und die Zusammenarbeit in Organisationen liefert.

Um einen unternehmensübergreifenden Austausch zwischen Personalern zu ermöglichen, haben wir ein Pilotprojekt gestartet mit dem Ziel, Personaler aus der Metropolregion zu vernetzen.

Kick-off zur weiteren Zusammenarbeit

Rund 80 Teilnehmer aus unterschiedlichen HR Bereichen kamen zusammen, um über die wesentlichen Trends und Herausforderungen der neuen Arbeitswelt zu diskutieren. Thomas Geilhardt, Personalleiter der N-ERGIE AG, betonte in seiner Begrüßung die Notwendigkeit und die Effizienz eines fachlichen Austausches und begrüßte die Initiative der openBIT, Personaler an einen Tisch zu bringen.

Ganz im Zeichen unseres Fokus auf agile Methoden, haben die Teilnehmer in einer gemeinsamen Aktion ein „Lichtgemälde“ geschaffen, das zeigte, wie man mit einfachsten Mitteln eine spielerisch kreative Stimmung fördern kann. Thor van Horn, Leiter von “Quantum Kunst” und Experte für Mindfitness with Art-Exercises, zeigte in seiner Präsentation die Möglichkeit, die Interaktionsformen der Kunst zu nutzen, um mutiger, kreativer und fitter für die anstehenden Aufgaben im Zuge der Digitalisierung zu sein. Die Bilder vom light painting stehen für die Teilnehmer hier zum Download bereit.

Licht_A_Quantum Kunst
Foto: Georg May, Thor van Horn

 

Mithilfe von erfahrenen Moderatoren konnten die Teilnehmer anschließend in Gruppen über Themen diskutieren, die ihnen besonders wichtig sind. Rolle der HR, Organisationsentwicklung, Recruiting und Weiterbildung im Zuge der digitalen Transformation ist ein kleiner Ausschnitt aus der Bandbreite an Themen, die zur Diskussion standen. Jede Gruppe konnte neben dem gemeinsamen Kennenlernen Themen und den Rahmen festlegen, wie und in welcher Form sie regelmäßig an diesen Themen weiterarbeiten wollen.

Der Ausblick: Come in – We are open

IMG_4527Die positive Resonanz und zahlreiche Feedbackmeldungen haben uns gezeigt, dass aus unterschiedlichen HR Bereichen Interesse besteht, die Zusammenarbeit an den gemeinsam erarbeiteten Themen und Inhalten zu intensivieren und fortzuführen. Unser Ziel und Angebot ist es, die Gruppenarbeit zu moderieren und organisatorisch zu betreuen. Dabei reicht die Bandbreite der Formate von einem losen Netzwerk bis hin zur Bildung von Konsortien um gemeinsam Strategien auszuarbeiten oder Software zu entwickeln. Gerne kann hierfür für weiterführende Informationen die Geschäftsstelle kontaktiert werden.