Wir sind Partner von „Year of the X“ einem Start-up aus München, das seit 2015 die nun schon 6. Innovationskonferenz “Year of the Rooster” organisiert. Gemeinsam mit Markus von der Lühe, Founder und CEO, sind wir der Frage nachgegangen, warum ein offenes Mindset der Treibstoff für Innovation ist und wie wichtig es ist, eine open minded Community in einem Format zusammenzubringen.


300x100

The digital festival

“Year of the Rooster – the digital festival” ist eine neuartige Form des Communitybuildings, bei der Menschen mit offenen Mindsets aus Bereichen wie Business und Kultur zusammenkommen und in innovativen Formaten die Zukunft von Technologie und Gesellschaft erleben dürfen. Es geht primär um Themen wie digitale Transformation und Innovation. Das Event bietet viele internationale Speaker aus Australien, USA, UK und Deutschland, welche in lebendigen Vorträgen und Workshops neue Trends und Denkansätze vorstellen.

Digitalisierung als Antrieb

Die Digitalisierung verändert die Gesellschaft in allen denkbaren Dimensionen, sodass alte Strukturen und Denkmuster nicht mehr funktionieren. Markus von der Lühe sieht in der Digitalisierung eine Chance, Unternehmen nach vorne zu bringen und nachhaltige Veränderungen zu etablieren, die folglich auch unsere Gesellschaft verändern. Daher befasst sich das Event thematisch mit vielen Schnittstellen der Gesellschaft und Technologie wie VR, Robotics, IoT und Medienkonsum.

Innovationskonferenz im Zeichen des neurowissenschaftlichen Fortschritts

Für Markus fängt die Innovation bereits im Kopf an. Das bedeutet, der Schlüssel zur Innovation liegt in der Offenheit des Einzelnen, herkömmliche Strukturen und Prozesse zu überwinden, um an neue kreative Lösungsansätze zu gelangen. Neue Umgebung und interessante Locations sind zusätzliche Impulse, damit die Teilnehmer ihren Geist entfalten und wie neugeboren aus der alten Denkweise herauskommen können.

Doch inwiefern unterscheidet sich “Year of the Rooster” von anderen digitalen Formaten?

Nachweislich haben Neurowissenschaftler herausgefunden, dass für das Lernen die rechte Gehirnhälfte verantwortlich ist und somit das Lernen emotional stattfindet, während b2b Konferenzen in der linken, analytisch geprägten Gehirnhälfte wahrgenommen werden. Infolge dessen hat sich “Year of the X” zur Aufgabe gemacht, im Rahmen der Konferenz “left brain”-Inhalte mit emotionalen Erlebnissen zu verknüpfen.

Year of the Rooster – Jetzt anmelden und dabei sein

Wie das chinesische Kalenderjahr steht auch das Innovationsfestival Year of the X 2017 im Zeichen des Hahns. Die Location des Events ist alles andere als der Standard Konferenzraum, Speaker sind teils aus namhaften Firmen (Google, Allianz, Ecco). Es gibt aber auch buddhistische Mönche oder den letzten Prinzen der Majas und australische Neurowissenschaftler im Angebot – eine Mischung aus inspirierenden Speakern vor Ort.

Neben 15 Minuten Talks gibt es auch 45 Minuten Workshops, die sehr praktisch und umsetzungsorientiert sind (z.B. Prototyping an App oder “how to become a Hacker” um so etwas z.B. über Cyber Security zu lernen) und einen Touch Technology Raum in dem man die Neuesten Tech Gadgets selbst ausprobieren kann.

Die nächste Veranstaltung ist am 27. April in München und wir haben einen 15% Rabatt für unsere openBIT – Mitglieder ergattern können. Der Code für die Bestellung ist: Openbit_15. Anmelden können Sie sich hier.